Unser Konzept

  • T
  • A
  • K
  • E
  • O
  • F
  • F
  • !
  •  

Unser Take-Off Businessplan Konzept

Mit unserem innovativen Take-Off Konzept stellen wir Ihnen ein standardisiertes Modell zur Erstellung von Businessplänen zur Verfügung. Arbeiten Sie einfach Punkt für Punkt ab!

STARTUPS.CH nutzt bei der Business-Planung ein eigens entwickeltes Vorgehensmodell. «TAKE OFF!» hilft dabei sowohl unseren Gründern, wie auch den Beratern von STARTUPS.CH die Businessplanung strukturiert und sequentiell durchzuführen.

Jeder Buchstabe des Merkwortes «TAKE OFF!» steht dabei für einen Planungsschritt mit mehreren Unterkapiteln. STARTUPS.CH empfiehlt Ihnen, die einzelnen Schritte chronologisch von «T-Tätigkeit» bis «! – Summary & Sonstiges» zu erarbeiten.

T- Tätigkeit

  • Geschäftsidee: Branche, Vorhaben, Entstehung der Idee
  • Geschäftsmodell: Leistungsangebot, Leistungserbringung, Partner
  • Unternehmen: Sitz, Name, Rechtsform, Gründungsdatum
  • Gründereignung: Persönliche Eignung, Qualifikationen, Kompetenzen, Erfahrungen, weitere Geschäftsführer
  • Angebot: Überblick über Produkte und Dienstleistungen, Kundenbedürfnisse und –nutzen, Ausführungen zu Forschung & Entwicklung (Folgeprodukte, Produktinnovation, Patente)

A- Abnehmer

  • Markt: Marktübersicht, Aktionsradius, Abnehmer, Marktvolumen, Ziel Marktanteil, Marktbeurteilung (Trends, Wachstumsraten, Eintrittsbarrieren)
  • Zielgruppen: Zielgruppen, Kundensegmente, Priorisierung

K- Konkurrenz

  • Branche: Branche, Lieferanten, Ersatzprodukte, Abnehmermacht, Konkurrenzdruck durch Wettbewerber
  • Konkurrenten: Anzahl Konkurrenten, direkte und indirekte Konkurrenz, Stärken, Schwächen, Marktstellung, Produkte

E- Eintritt

  • Positionierung: Alleinstellungsmerkmal, Preisvorteil oder Differenzierung, eigene Marktposition
  • Markteintritt: Produkt- und Sortimentsgestaltung, Preisgestaltung, Vertrieb, Kommunikation
  • Umsatzplanung: Geschäftsbereiche, Absatzplanung, Umsatzplanung

O- Organisation

  • Abläufe: Kernaufgaben, Herstellung, Führungs-, Geschäfts- und Unterstützungsprozesse & Administration
  • Aufbauorganisation: Organisationseinheiten, Weisungsbefugnisse, Entscheidungswege & Mitarbeiter, Aufgabenbereiche & Verantwortlichkeiten, Organigramm
  • Standort & Infrastruktur: Produktions- und Verkaufsstandorte, Vor- & Nachteile des gewählten Standorts, Infrastruktur, Produktionsanlagen

F- Fernsicht

  • Chancen & Risiken: Interne und externe Chancen und Risiken
  • Stärken & Schwächen: Stärken und Schwächen in Abläufen, Organisation oder Kundenbasis
  • Meilensteine: Markt-/Produktziele, Break-Even

F- Finanzen

  • Umsatz & Aufwände: Umsatz- und Aufwandplanung, Erfolgsrechnung
  • Kapitalbedarf & Finanzierung: Investitionen, Bedarf an flüssigen Mitteln, Gründungskosten, Finanzierungsbedarf, Fremd- und Eigenkapital
  • Liquidität: Planung der flüssigen Mittel, Bestand an flüssigen Mittel
  • Bilanz: Gegenüberstellung von Aktiven und Passiven
  • Kennzahlen: Rentabilität, Finanzierung, Liquidität

Anhang

  • Lebensläufe, detaillierte Berechnungen und Analysen, Prospekte etc.